Mentaltraining bei Ihnen im Unternehmen

Da mehrere Übungen und Elemente des Mentaltrainings das Unterbewusstsein der Teilnehmer ansprechen und mit Spontaneität sowie Überraschungseffekten arbeiten, verzichten wir an dieser Stelle bewusst auf eine ausführliche Inhaltsbeschreibung.

 

Nur so viel:

  • auf Basis der Motivationspsychologie und der Gehirnforschung nutzt das Mentaltraining die Entscheidungssysteme Gefühl und Verstand, die Wechselwirkung von Körper und Psyche, sowie neuronale Plastizität

  • das Training ist sehr aktiv und praxisorientiert

  • obwohl es in einer Gruppe durchgeführt wird, sind die Übungen und das Ergebnis sehr individuell

  • neben und bei der Arbeit erwartet die Teilnehmer auch jede Menge Spaß

Ihre Mitarbeiter arbeiten

zusammen mit uns mit folgenden Methoden:

  

  • Impulsreferate

  • Einzelarbeit

  • Gruppenarbeit

  • Selbstreflexion

  • Praxisnahe Tipps und Techniken

 

Zielgruppe

  

Führungskräfte können ihre Rolle nur bedingt selbst definieren. Die Anforderungen werden von der jeweiligen Position, dem Unternehmen und auch der Mitarbeiterstruktur vorgegeben. Mit einer Klarheit über die eigene Rolle und einem hohen Rollenbewusstsein ist es für Führungskräfte einfacher, die geforderte Rolle für sich selbst stimmig auszuüben. Wenn sie authentisch und stimmig agieren, werden sie auch von Kollegen und Mitarbeitern in ihrer Führungsrolle wahrgenommen und respektiert.


Unser Mentaltraining basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und integriert verschiedene Ansätze aus neurobiologischer sowie psychologischer Theorie und Praxis.


Um Ihre Führungskräfte in ihrem Rollenverständnis zu stärken, setzen wir auf verschiedenen Ebenen an. Wir spüren unbewusste Bedürfnisse der Teilnehmer auf und nutzen deren motivierende Kraft. Indem wir ganz gezielt verschiedene Sinne und Wahrnehmungsebenen ansprechen, aktivieren wir vorhandene Ressourcen, setzen emotionale Marker und regen Veränderungsimpulse an.

  

Ihr Nutzen

  

 

Inhalt  

Methoden

  

Körper, Geist und Unterbewusstsein werden im Mentaltraining angesprochen und in den Prozess integriert. Dadurch werden unbewusste innere Widerstände spielerisch ausgehebelt, was es den Teilnehmern ermöglicht, eine wahrnehmbare und nachhaltige Veränderung zuzulassen und zu erleben.

 

Ihre Mitarbeiter erarbeiten sich eine innere Haltung, die ihnen in den Wochen nach dem Mentaltraining nach und nach neue Perspektiven eröffnet und ihnen Spielraum schenkt, wie sie ihre Rolle als Führungskraft ausfüllen und leben können.

 

Mit einem gefestigten Rollenbewusstsein können Ihre Mitarbeiter ihre Führungsposition mit mehr Gelassenheit und einem souveränen, authentischen Auftreten ausüben. Die dadurch entstehende Klarheit entlastet Teamstrukturen und Arbeitsprozesse und erleichtert es Ihrer Führungskraft, notwendige Veränderungen, interne Konflikte oder auch individuelle Herausforderungen besser handzuhaben.

Vorstände, Unternehmer, Geschäftsführer sowie Führungskräfte aller Ebenen, die ihre Führungsrolle mit einem neuen Bewusstsein erleben und ausfüllen möchten.


Oder anders gesagt:

Vaganten: Menschen mit Interesse an lebenslangem Lernen und mit Spaß daran, neue Wege zu gehen.

Meine Rolle als Führungskraft

 

Organisatorisches

  

Dauer:

Das Mentaltraining umfasst 3 Tage.

Davon werden 2 Tage im Block durchgeführt und 1 Tag im Abstand von etwa 2 Monaten.

Mindest-Teilnehmerzahl:

Maximale Teilnehmerzahl:

6

12

Sonstiges:

Die Inhalte des Trainings können durch ein Transfer - Coaching ganz individuell erweitert und vertieft werden.

 

Preis

  

Der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl sowie eventuell gewünschten begleitenden Maßnahmen. Gerne erstellen wir Ihnen ein  Angebot für ein Mentaltraining bei Ihnen im Unternehmen.

Fordern Sie unter Angabe der Trainingsnummer

IT 71

ein unverbindliches Angebot an

Trainingsbeschreibung als pdf zum runterladen oder ausdrucken

VA.pdf.png